Voraussetzung Waffenrecht - Sprenggesetz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Voraussetzung Waffenrecht

Waffensachkunde nach Thüringer Schützenbund

• Der Nachweis eines abgeschlossenen 1. Hilfekurses ist mitzubringen (z.B. in Form des Führerscheins).
Zur Vorbereitung werden unten aufgeführte Fachbücher empfohlen.

bevorzugt
 Karl Heinz Martini: „Das Waffensachkundebuch", 16. Aufl. von 2009
        Verlag DWJ, [ ISBN: 978-3-936632-02-6 ]

oder
Rolf Henning: „Die Waffensachkundeprüfung" in Frage und Antwort ein [mind. 22. Auflage]
                                                  (ISBN: 10: 3-8354-0234-X oder  13: 978-3-8354-0234-8)


Das empfehlenswert um die komprimierte Stofffülle gut erlernen zu können.
• Die Anerkennung der Sachkundeprüfung durch den TSB erfolgt nur wenn man durch seinen Verein im DSB organisiert ist.
• Von den Teilnehmern die nicht im TSB, aber trotzdem im DSB organisiert sind, wird für die Urkundenbestellung
beim TSB die Kopie des Schützenpasses benötigt.


Schiess- und Standaufsicht nach Thüringer Schützenbund

Bitte beachtet vor der Anmeldung noch Folgendes:
• erfolgreicher Abschluss der Waffensachkunde
• Der Nachweis der Waffensachkunde (Kopie der Urkunde) ist Voraussetzung für die Teilnahmemöglichkeit.
• Von den Teilnehmern die nicht im TSB, aber trotzdem im DSB organisiert sind, wird für die Urkundenbestellung beim TSB die Kopie des Schützenpasses benötigt.
Achtung! Ab sofort bieten wir auch einen staatlich anerkannten Waffensachkundelehrgange an. Dieser ist für alle jetzigen und zukünftigen Sportschützen aller Dachverbände gültig und maßgebend.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü